www.medizin-blog.net



Hautallergien

www.medizin-blog.net am 3. Sep 2010 | Rubrik: Haut


Verschiedene Auslöser können für Hautallergien verantwortlich sein. Dies kann zum Beispiel eine Arzneimittel- oder Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Auch auf Stoffe wie Waschmittel oder Kosmetika kann die Haut mit Allergien reagieren.

Eine solche entzündliche Reaktion kann eine Kontaktdermatitis sein. Hierbei kommt es nur in dem Bereich zu einer allergischen Reaktion, der mit dem Allergen direkten Kontakt hatte. Sehr oft werden diese Kontaktallergien durch Farbstoffe, Nickel aber auch Waschmittel oder Klebstoffe ausgelöst.

Bei einem Erstkontakt mit dem Allergen reagiert die Haut des Betroffenen oft mit Rötung, Juckreiz oder der Bildung von Bläschen. Bei jedem weiteren Kontakt wird die Haut dann noch stärker gereizt. Oft bildet sich nun ein Ekzem mit stark juckenden Stellen, die nässen und sich zudem noch infizieren können. Diese Entzündung kann sich bei weiterem Kontakt mit den Reizstoffen auch in tiefere Strukturen ausbreiten und im Bereich der Hand zum Beispiel zu einer Knochenentzündung führen.

Um eine weitergehende allergische Reaktion zu vermeiden, sollte der direkte Kontakt mit den Allergenen gemieden werden. Abhilfe sollen auch Schutzmaßnahmen wie das Tragen von Schutzhandschuhen oder die Verwendung von Schutzsalben sein. Gegen die allergische Reaktion an sich sollen kortisonhaltige Salben helfen. Kleinere Ausschläge können zudem mit feuchten, kühlenden Umschlägen behandelt werden. Auch Lotionen, Puder oder Gele sollen den Juckreiz stillen. Eine Abhilfe sollen auch Antihistamine schaffen, da diese die allergieauslösenden Wirkungen des körpereigenen Histamins abschwächen oder aufheben.

Bei der sehr häufig auftretenden Nickallergie sollte kein Schmuck aus einer Legierung von Gold, Silber, Kupfer oder Nickel getragen werden. Bei einer Nickelallergie kann es auch durch den Verzehr von nickelhaltigen Lebensmitteln (Kakao, Nüsse, Sojabohnen, Tee) zu einem Kontaktekzem kommen, weshalb eine nickelarme Ernährung bevorzugt werden sollte.





Mehr zu den Schlagwörtern dieses Artikels:
,



Nutzen Sie die Suchfunktion: